Studienreise 2020 Abgesagt

Geschrieben von Marcel Delachaux.

Geschätzte Kolleginnen und Kollegen

Gerne würde wir Euch an dieser Stelle das Programm der Reise 2020 mitteilen.

Die Ereignisse seit dem Dezember 2019 haben uns wöchentlich beschäftigt. 
Aus unserer Sicht können wir folgendes zusammen tragen.

Es ist nicht abzusehen, wie sich das Virus in naher Zukunft ausdehnt. 
Die Informationen überschlagen sich täglich. 
Dass es nur für ältere männliche Personen gefährlich ist, mit geschwächten Immunsystem, glaub wir nicht, 
wäre aber bei zutreffenden Informationen, doppelt schlecht für uns reisende. 
Solche Erreger überleben gemäss berichten aus der Schweiz ca. 9 Tage an einem Treppengeländer etc. 
Personen, die das Virus verteilen, können erst in 14 Tagen Symptome zeigen.

Zwei von 14 Australier, welche als nicht infiziert galten und vom Schiff vor Japan nach Gause gereist sind, 
tragen das Virus gemäss den Kontrollen in Australien aber trotzdem in sich! 
Neuer grosser Ausbruch in Südkorea gemeldet! Im Iran 2 Tote, der Irak schliess die Grenzen. 
Flüge finden nicht mehr statt. 
Diverse Mails von Firmen bei uns, dass elektrotechnische Produkte nicht mehr verfügbar sind! 

https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/coronavirus-sterberate-letalitaet-covid-19-1.4788734

oder Sendung ZDF vom 20.02.2020 01.30 Uhr

Auf keinen Fall möchten wir, jemand in Gefahr bringen oder etwas verursachen wie, dass wir stranden, nicht 
mehr zurück können, uns evtl. anstecken etc. etc.

Als Trost können wir Euch mitteilen, dass Wassilis und Marcel bereits an der Reise 2021 dran sind und 
hoffen, dass wir dann zu neuen Erlebnissen kommen.

Wir hoffen Ihr könnt die Entscheidung des Vorstandes akzeptieren, dass wir im Jahr 2020 keine 
Studienreise durchführen werden.

Für den Vorstand 
Marcel