Heisse Bettdecke

Geschrieben von Webmaster am .

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus ist ein Sachschaden von rund 30'000.- Franken entstanden. Gemäss Kantonspolizei schüttelte ein Bewohner im ersten Stock wie gewohnt um 7 Uhr die Bettdecke am Fenster aus und legte sie zum auslüften auf das Fenstersims. Dann verliess er das Haus. Eine Stunde später bemerkten Anwohner den Brand in der Wohnung im ersten Stock. Die Ermittlungen ergaben, dass die Bettdecke einen Scheinwerfer mit Bewegungsmelder bedeckte. Der somit eingeschaltete Scheinwerfer erhitzte die Bettdecke, welche den Brand auslöste.