EU-Bauproduktenverordnung: Leistungserklärungen für Energie-, Steuer- und Kommunikationskabel ab Juli 2017

 Buchung geschlossen
 
2
Kategorie
VSEK ZH/SH
Datum
Donnerstag, 24. August 2017 18:00
Veranstaltungsort
EBZ Raum U-8 - Bungertenstrasse 47, 8307 Effretikon

Die Umsetzung der Anforderungen der Bauproduktenverordnung (BauPV) ist in einem ersten Schritt für Energie-, Steuer- und Kommunikationskabel als Bauprodukte für Bauwerke möglich. Diese Kabel sind auf ihr Brandverhalten zu prüfen, zu klassifizieren und spätestens ab dem 1. Juli 2017 mit einer Leistungserklärung auf den Markt zu bringen.

Das Programm für diese Veranstaltung sieht folgendermassen aus:

 

17:30   Eintreffen der Teilnehmer.
18:00   Begrüssung und Einleitung.
18:05   Kurs Dätwyler AG Herr Michael Sperlich Senior Account Manager FireSafety
  Grundlagen Bauproduktenverordnung
  Inverkehrbringen
  Neues Prüfverfahren, Klassifizierung
  Aufgaben Hersteller – NotifiedBody
  Anwendung der BauPV
  BauPV ab 01. Juli 2017: Fragen zum «Bauprodukt Kabel» (Leistungserklärung, Datenblätter, Verantwortung Einhaltung der neuen Vorgaben etc.
  Kurzer Refresh im Bereich Brandlastberechnung in Fluchtkorridoren
ca. 19:45   Beantwortung offener Fragen
ca. 20:00   Kursschluss; gemütlicher Apéro und gemütliches Beisammensein

Im Kursgeld von CHF 50.00 ist das finale Apéro inklusive.

Wer betreffend der neuen Bauprodukteverordnung noch einen spezifischen Wunsch hat, kann dies im Vorfeld zum Kurs, zusammen mit der Anmeldung, mitteilen

Bitte Eure Fragen schriftlich einreichen an Marcel Delachaux

 
 

Powered by iCagenda